Wie reinigen Sie Ihren Lely Roboter?

Jeder Landwirt wünscht sich einen Lely Astronaut Melkroboter mit maximaler Leistung. Aber was kann man tun, um das zu erreichen? Eine der wichtigsten Aufgaben ist die tägliche Reinigung Ihres Lely Astronaut Melkroboters! Gute Wasserqualität und der Einsatz der richtigen Werkzeuge in und um den Roboter ist sehr wichtig.

Management, Melken

Aufgaben des Landwirts

Im Lely Astronaut A4 Operator Manual gibt es eine Liste Preventive Maintenance (Instandhaltung) für den Landwirt. In dieser Liste finden Sie die empfohlenen Intervalle für die Reinigungsarbeiten am Astronaut Melkroboter. Neben den Reinigungsintervallen finden Sie auch weitere Arbeiten für die Wartung Ihres Roboters, wie z.B. die Prüfung verschiedener Teile. In der Liste der präventiven Wartungsarbeiten können Sie die Arbeiten anklicken, um zu lesen, wie sie durchzuführen sind.

 

Wasserqualität

Bei bestimmten Teilen des Astronaut Melkroboters hat die Wasserqualität einen großen Einfluss auf deren Lebensdauer (z.B. Kessel, Pura). Auch das Wasser, das für die Außenreinigung der Roboter verwendet wird, könnte bestimmte Teile (z. B. den Rahmen) beschädigen, auch wenn der Rahmen aus Edelstahl ist.

Wenn Sie Ihren Astronaut Melkroboter reinigen, beachten Sie die für das Reinigungswasser festgelegten Standards. Hat das Leitungswasser in Ihrer Region eine Härte von über 12 °dH, muss eine Wasserenthärtung eingebaut werden. Damit das Reinigungssystem gut funktioniert, muss die Leitfähigkeit zwischen 10μS/cm min. und 50 μS/cm max. betragen. Sie finden die Water Specifications für alle Astronaut Melkroboter im Lely Astronaut A4 Operator Manual.

 

Reinigungswerkzeuge und Schaum

Verwenden Sie bei der Reinigung Ihres Melkroboters ausschließlich die im Astronaut A4 Operator Manualempfohlenen Werkzeuge und Chemikalien.

Der Astronaut Melkroboter enthält viele Elektronikteile. Bei Einsatz eines Hochdruckreinigers könnten diese Elektronikteile beschädigt werden! Deshalb wird dringend davon abgeraten, bei der Reinigung des Astronaut einen Hochdruckreiniger einzusetzen. Der Einsatz einer Weichsprühdüse für den Roboter reduziert auch das Risiko eines Futterstaus. Der Wasserdampf eines Hochdruckreinigers würde in das Fütterungssystem eindringen.



Weichsprühdüse. 

Verwenden Sie auch kein scheuerndes Poliertuch, Topfkratzer oder Sandpapier! Diese Werkzeuge können Teile Ihres Astronaut Melkroboters ernsthaft beschädigen, z. B. die sTDs oder 3D-Kamera.

Dieses Video zeigt, wie Sie Ihren Astronaut Melkroboter mit der Lely Foam Unit reinigen.
Es wird davon abgeraten, die Lely Foam Unit für die Zylinder einzusetzen. Die Verwendung von Foam Alkaline mit der Lely Consumables Foam Unit an den Zylindern kann die Zylinder beschädigen. 

Die Lely Foam Unit ist effektiv beim Entfernen von Protein, Fettablagerungen sowie leichten Kalk- und Salzrückständen.

Für die Lely Foam Unit können Sie Lely Essentials Foam Alkaline bestellen.

Setzen Sie bei den Zylindern des Astronaut Melkroboters keinen Schaum ein.

Top

Die Lely Website verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie auf diese Seite. Schließen