Lely lanciert Stallsystem für die zirkuläre Wertschöpfung mit Dünger

Rund 70% weniger Ammoniakemissionen

Maassluis, 6. Oktober 2020 - Lely präsentiert ein neues Stallsystem für die Trennung der Mineralströme und die Umwandlung von Emissionen in Wert; Lely Sphere. Das System trennt Festmist und Urin und wandelt Stickstoffemissionen in 3 wertvolle Düngertypen um. Milchviehhalter können diese separierten Düngemittel für die Präzisionsdüngung verwenden. Dadurch werden Mineralkreisläufe besser geschlossen, Stickstoffemissionen werden reduziert, und man erhält ein gesünderes Klima im Stall.

6. Oktober 2020

Presse

Page section

Das System wurde heute während der Lely Future Farm Days vorgestellt. „Lely Sphere soll Milchviehhaltern dabei helfen, die wertvollen Nährstoffe im Mist weitestgehend zu nutzen und so das Pflanzenwachstum zu fördern“, sagt Korstiaan Blokland, Innovationsleiter bei Lely. „Diese praktische Lösung lässt sich leicht einsetzen und ist Teil des Übergangs zu einer noch nachhaltigeren und zirkuläreren Milchviehwirtschaft."

Besseres Schließen der Mineralkreisläufe

Für Milchviehhalter werden geschlossene Mineralkreisläufe immer wichtiger, weil es die gesellschaftliche Akzeptanz und die Nachhaltigkeit der Landwirtschaft erhöht. Mineralien verlassen den Betrieb durch die Milch, die Mistentsorgung und durch Emissionen im Mist. Wenn man Mineralien im Mist besser nutzt, indem man Verluste durch Emissionen in Wert umwandelt, wird der Mineralienkreislauf besser geschlossen, und man muss weniger Dünger kaufen.

So funktioniert Lely Sphere

Das Sphere-System besteht aus verschiedenen einfachen und leicht einzusetzenden Teilen. Zuerst einmal werden Mist und Urin sofort voneinander getrennt. Der Urin fließt durch Separationsstreifen in die Grube, während der Mist oben verbleibt. Dies ist der erste Schritt zur Begrenzung der Emissionen: Die Trennung an der Quelle führt zu weniger Ammoniak im Stall. Der Lely Sphere N-Capture erzeugt Unterdruck in der Grube und entzieht dem Mist Gase, die unter und direkt über dem Stallboden erzeugt werden. Dazu gehört auch der Rest Ammoniak, welcher auf der Bodenoberfläche und in der Grube gebildet wird. Der Filter im N-Capture erfasst das Ammoniak und verwendet Säure, um es wieder in zirkulären Dünger zu verwandeln. Der Stallreinigungsroboter Discovery Collector saugt regelmäßig den Festmist auf, hält den Stallboden sauber und transportiert diesen Festanteil zu einem gewählten Entsorgungsort.

Optimale Düngung der Ernte

Das System Lely Sphere erzeugt drei Arten Dünger:

  • Mineralischen Stickstoff von Mineraldüngerqualität in dem Abwasser, das von dem N-Capture erzeugt wird;
  • Phosphat und organischen Stickstoff in dem Festanteil;
  • Kalium in dem flüssigen Anteil in der Grube.

Nutztierhalter können jetzt genau den Düngertyp verwenden, den sie zum Düngen des Bodens und der Pflanzen benötigen, und zwar genau dann und dort, wo er benötigt wird. Ein weiterer Vorteil ist, dass bei der Verteilung auf den Weiden weniger Emissionen erzeugt werden.

Die 3 Düngertypen ermöglichen es Nutztierhaltern, besser auf die Bedürfnisse ihrer Weiden und ihres Getreides einzugehen. Dies ist erst der Anfang des Sphere-Systems, da Lely weiterhin nach Möglichkeiten sucht, noch mehr Wert aus dem Mist herauszuholen und die Präzisionsdüngung zu optimieren.

Rund 70% weniger Ammoniakemissionen

Offizielle Messungen in Testbetrieben haben ergeben, dass die Ammoniakemissionen von den Ställen insgesamt um rund 70% reduziert werden. Als ein emissionsbegrenzendes System hebt die Lely Sphere sich auch dadurch ab, dass sie Stickstoff als Ersatz für chemischen Dünger wiederverwendet. Praktische Tests haben ergeben, dass 10 bis 20 kg Stickstoff je Kuh und Jahr ‚geerntet‘ werden können.

Gesünderes Stallklima

Das Trennen von Mist und Urin sowie die Belüftung der Gruben verringert das Ammoniak im Stall. Die Gewinnung von Mistgasen aus den Gruben erhöht auch die Sicherheit, da diese schädlichen Gase sich nicht mehr in der Mistgrube ansammeln. Dadurch wird auch die Luft im Stall frischer. Die natürliche Belüftung im Stall wird aufrechterhalten, die Kühe können frei in den Stall und wieder hinaus gehen. Der Discovery Collector hält den Stallboden sauberer, was die Hygiene und die Klauengesundheit verbessert. Neben der Wertschöpfung aus dem Mist hält die Lely Sphere auch das Stallklima gesund und sicher für Menschen und Tiere.

Die nächsten Schritte

Die Entwicklungsarbeit an der Lely Sphere hat 2015 begonnen. Die Systeme sind seit 2017 funktionsfähig und bereits in vier Testbetrieben im Einsatz. Das System hat internationales Potenzial, aber anfänglich wird Lely sich auf den holländischen Markt konzentrieren.

Bisher wurden rund 60% der offiziellen Messungen abgeschlossen, die für die Anerkennung nach der niederländischen Ammoniakverordnung für die Nutztierhaltung (RAV) notwendig sind. Es wird erwartet, dass diese offizielle Anerkennung als ein innovatives Unterbringungssystem gegen Ammoniakemissionen im dritten Quartal 2021 gewährt wird. Im Anschluss daran will Lely dieses System Nutztierhaltern in den Niederlanden zur Verfügung stellen.

Weitere Informationen findest Du unter www.lely.com/de/sphere.
 

Andere Neuigkeiten

12. April 2021

Neuigkeiten

10 Jahre Vector dank unserer Test- und Validierungskunden!

Lely installierte bereits 2011 die ersten Vector Fütterungssysteme in einer Reihe von Milchviehbetrieben. Die Familie Overbeek in Benschop betreibt einen dieser Betriebe und hatte bereits beim Bau eines neuen Stallgebäudes Interesse am automatischen Melken und Füttern gezeigt. Die Familie begann zunächst mit dem Astronaut A3 Next zu melken und wechselte dann zur automatischen Fütterung mit dem Lely Vector. Kees und Sjors Overbeek hatten schon im alten Stall eine automatische Fütterung eingesetzt. Dies war jedoch ein schienengeführtes System, der Vector bot ihnen viel mehr Flexibilität.

Lies mehr

17. März 2021

Presse

Lely und ID Agro vereinbaren Partnerschaft zur Einführung eines modulare Futterküchenkonzeptes

Nachdem 2017 das Konzept der ersten modularen Futterküche vorgestellt wurde, gehen der Marktführer für Automatisierungslösungen in der Rinderhaltung Lely und das innovative Stallbauunternehmen ID Agro jetzt eine offizielle Partnerschaft ein. In den letzten Jahren haben beide Spezialisten das Konzept eines modularen Futterküchengebäudes für den Lely Vector zur Marktreife weiterentwickelt. Mit dieser Partnerschaft geben beide Organisationen grünes Licht für den Vertrieb der modularen Futterküche über das Lely Center-Netzwerk. Dies ermöglicht es ID Agro seinen Vertriebskanal auszubauen, während die Lely Center ihren Kunden ein vollständiges automatisches Fütterungssystem bieten können. Für Landwirte bedeutet dies kürzere Projektierungszeiten, sowie Planung und Installation ihres Vector Fütterungssystems aus einer Hand.

Lies mehr
Top