Lely stellt ein einzigartiges Konzept für die autonome Fütterung mit frischem Gras vor

Maassluis, 6. Oktober 2020 - Lely lanciert das erste Konzept für die vollständig autonome Ernte und Fütterung von frischem Gras: den Lely EXOS. Mit diesem System können Milchviehhalter einen Großteil ihrer Weiden für die Produktion von frischem Futter verwenden. Infolgedessen können sie den Nährwert ihres Raufutters effizienter verwenden und können mehr Milch mithilfe ihrer eigenen Weiden produzieren. Diese Lösung ist vollständig kompatibel mit dem Konzept der Kreislaufwirtschaft für Milchviehbetriebe. Außerdem spart das System Arbeits- und Futterkosten.

6. Oktober 2020

Presse

Page section

„Gutes Raufutter war schon immer wichtig für die Gesundheit und Milchleistung von Kühen. Der Lely Exos ist ein neues bahnbrechendes Produkt für die Nutzung von Weiden. Ein Milchviehhalter kann die verfügbaren Rohmaterialien jetzt optimal nutzen. Der Nährwert von frischem Gras ist 10 bis 20% höher als der von siliertem Gras, weil es kaum Verluste beim Ernten, bei der Konservierung und beim Füttern gibt“, erklärt Korstiaan Blokland, Innovationsleiter bei Lely.

„Dieses einzigartige System basiert auf einem Elektrofahrzeug, das Gras autonom mäht, lädt und in den Ställen verteilt. Lely Exos stellt Tag und Nacht viele Male frisches Gras bereit. Dies verbessert den Geschmack und die Aufnahme von frischem Gras. Die manuelle Fütterung von Kühen im Stall mit frischem Gras basiert auf demselben Prinzip, aber die Optionen sind begrenzter, und es ist sehr arbeitsintensiv. Dieses System arbeitet 24 Stunden am Tag, wird also nicht durch Arbeitskraft eingeschränkt und ist auch nicht zeitlich begrenzt. Mit Lely Exos stellt Lely eine Innovation vor, die vollständig kompatibel mit dem Übergang zu einer nachhaltigen und zirkulären Milchviehhaltung ist.“

Die Vorteile von frischem Gras

Eine automatische Fütterung von frischem Gras führt zu erheblichen Einsparungen. Wenn ein Milchviehbetrieb mehr frisches Gras füttert, benötigt er weniger Silage und kann Kraftfutter und bei Futterkäufen sparen. Die Erfahrung in den Testbetrieben hat gezeigt, dass ein Milchviehbetrieb die Hälfte seines Raufutterbedarfs während der Wachstumsperiode, vom Vorfrühling bis in den Spätherbst, mit frischem Gras decken kann. Die Ersparnisse können sich auf mehr als 2 Cent je Liter Milch belaufen. 

Neugestaltung der Technologie auf dem Feld

Dieser vollständig neue Ansatz zur Grasnutzung war eine Gelegenheit, die Mäh- und Erntetechnologie neu zu gestalten. Das System ist auf die täglichen Bedürfnisse der Kuh zugeschnitten und dazu gedacht, das Meiste aus der langen Vegetationsphase des Grases herauszuholen. Das niedrige Gewicht und die bodenschonende Technologie dieser Maschine bedeutet, dass sie vom Vorfrühling bis in den Spätherbst mähen kann. Dank der sorgfältigen Mähmethode bleibt das Gras frisch und aromatisch.

In Kombination mit dem Vector

Der Lely Exos arbeitet im Tandem mit dem automatischen Fütterungssystem Lely Vector. Beide Systeme bieten abwechselnd frisches Gras und sonstige Futterkomponenten. Der Lely Exos überwacht ständig den Anteil an frischem Gras in der Ration. Das System sammelt auch Daten auf dem Feld, so dass der Landwirt sofort und jederzeit auf den Grasvorrat reagieren kann.

Die nächsten Schritte beim automatischen Mähen und Füttern

Eines der Dinge, die Lely als nächsten Schritt untersucht, ist die Verwendung des Systems zur Dosierung einer spezifischen Menge flüssigen Düngers, die an den jeweiligen Standort angepasst ist. Dies ist eine Erweiterung des Systems Lely Sphere, das wertvollen zirkulären Dünger erzeugt.

Die ersten Prototypen des Lely Exos sind bereits in Testbetrieben im Einsatz, wobei so viele Informationen wie möglich über die autonome Ernte von frischem Gras durch das ausführliche Testen im täglichen Betrieb erfasst werden. In den kommenden Jahren wird Lely das System weiterentwickeln, damit es kommerziell verkauft werden kann.

Weitere Informationen: www.lely.com/de/exos

Andere Neuigkeiten

12. April 2021

Neuigkeiten

10 Jahre Vector dank unserer Test- und Validierungskunden!

Lely installierte bereits 2011 die ersten Vector Fütterungssysteme in einer Reihe von Milchviehbetrieben. Die Familie Overbeek in Benschop betreibt einen dieser Betriebe und hatte bereits beim Bau eines neuen Stallgebäudes Interesse am automatischen Melken und Füttern gezeigt. Die Familie begann zunächst mit dem Astronaut A3 Next zu melken und wechselte dann zur automatischen Fütterung mit dem Lely Vector. Kees und Sjors Overbeek hatten schon im alten Stall eine automatische Fütterung eingesetzt. Dies war jedoch ein schienengeführtes System, der Vector bot ihnen viel mehr Flexibilität.

Lies mehr

17. März 2021

Presse

Lely und ID Agro vereinbaren Partnerschaft zur Einführung eines modulare Futterküchenkonzeptes

Nachdem 2017 das Konzept der ersten modularen Futterküche vorgestellt wurde, gehen der Marktführer für Automatisierungslösungen in der Rinderhaltung Lely und das innovative Stallbauunternehmen ID Agro jetzt eine offizielle Partnerschaft ein. In den letzten Jahren haben beide Spezialisten das Konzept eines modularen Futterküchengebäudes für den Lely Vector zur Marktreife weiterentwickelt. Mit dieser Partnerschaft geben beide Organisationen grünes Licht für den Vertrieb der modularen Futterküche über das Lely Center-Netzwerk. Dies ermöglicht es ID Agro seinen Vertriebskanal auszubauen, während die Lely Center ihren Kunden ein vollständiges automatisches Fütterungssystem bieten können. Für Landwirte bedeutet dies kürzere Projektierungszeiten, sowie Planung und Installation ihres Vector Fütterungssystems aus einer Hand.

Lies mehr
Top