CowLocator

Intelligentes Datenmanagement und die Benutzerfreundlichkeit stehen bei der Entwicklung von InHerd im Vordergrund. Mit dem Update auf Version 2.6 wurde die CowLocator* eingeführt. Was bringt sie den Landwirten und Beratern?

Management, T4C & InHerd

content

Kuhkontakte
Das Modell der „9 Kuhkontakte“ zeigt uns, dass Sie basierend auf einer Laktation für eine gesunde Kuh neun „Kuhkontakte“ benötigen. Bei 120 Kühen bedeutet das bereits 1080 Kuhkontakte pro Jahr oder 3 Kuhkontakte pro Tag, ausgehend von gesunden Kühen. Denken Sie auch daran, dass das Holen einer gesunden Kuh im Durchschnitt 2,07 Minuten dauert, während es 3,54 Minuten dauert, eine Problemkuh zu holen.
Das bedeutet, dass das Stalldesign, die (automatische) Separation und die Arbeit auf Grundlage von Zeiteinteilung, Hinweisen und Kalender noch wichtiger werden. Mit der Einführung der Lely CowLocator können Kühe, die nicht separiert werden, aber Aufmerksamkeit erfordern, leicht im Stall gefunden werden.

CowLocator
Mehrere Empfänger mit Kontakt zu den Respondern der Kühe werden im Stall montiert. Die Empfänger wiederum stehen in Kontakt mit T4C. So zeigt die Lely CowLocator die Position der Kuh mit nur wenigen Klicks in InHerd mit einem Meter Genauigkeit. Als praktisches Beispiel können Kühe, die auf den Listen „Kühe holen“ oder „Hinweis Krankheit“ aufgeführt sind, mit einem einzigen Klick im Stalllayout lokalisiert werden. Dieses betriebsspezifische Stalllayout wird einmal in T4C angelegt.
Um die Lely CowLocator verwenden zu können, benötigen Sie InHerd in Verbindung mit ISO-Ortungs-Respondern. Bitte beachten Sie, dass die CowLocator in InHerd nur dann sichtbar ist, wenn die CowLocator im Betrieb installiert ist.

Cowlocator InHerd.png

Verbessern Sie die Besamungsergebnisse und überwachen Sie die Gesundheit Ihrer Kühe

Die Responderfunktion enthält neben der CowLocator auch Brunsterkennung und Fressminuten (Bericht 10). T4C gibt Ihnen einen raschen Einblick in den Brunstzustand (Bericht 19) jeder einzelnen Kuh, was Ihnen die Besamung zum richtigen Zeitpunkt ermöglicht, um die Erfolge Ihres Reproduktionsmanagements zu maximieren. Die Funktion Fressminuten der Responder in Verbindung mit den im Lely Astronaut Melkroboter gesammelten Daten gewährleistet Ihnen aktuelle Informationen zur Gesundheit Ihrer Herde. 

Die Vorteile der CowLocator auf einen Blick
•    Vollkommen kompatibel mit dem Lely Astronaut über Lely T4C und T4C InHerd
•    Einzelne Problemkühe sind rasch und einfach zu finden
•    Ein Responder (ISO) für verschiedene Anwendungen: CowLocator mit Brunsterkennung, Fressminuten, Gesundheitsüberwachung und Identifizierung
•    Mitarbeiter, Besamungstechniker und Tierarzt können ebenfalls vom System profitieren
•    Nur in InHerd verwendbar, wenn die CowLocator (InHerd App „Cow Locator“) installiert ist

 Lely Farm Management Support

* Bitte beachten Sie, dass die Verfügbarkeit je nach Land unterschiedlich sein kann
 

content

Weitere Farming insights

Top